Kreis Offenbach | Perspektive Älterwerden

1. Aktives Alter 88 6 Finanziel e Hilfen & Vergünstigungen Wohngeld Wohngeld ist ein Zuschuss zur Bezahlung einer Miet- wohnung, eines Zimmers imPflegeheim oder Behin- derten-Wohnheim (Mietzuschuss) beziehungswei- se ein Zuschuss zu den Kosten für selbst genutztes Wohneigentum, wennman ein Haus oder eine Eigen- tumswohnung besitzt (Lastenzuschuss). Ob Anspruch auf Wohngeld besteht und wenn ja, in welcher Höhe, hängt von drei Faktoren ab: →→ Der Zahl der zum Haushalt gehörenden Familien- mitglieder →→ Der Höhe des Familieneinkommens →→ Der Höhe der zuschussfähigen Brutto-Kaltmiete bzw. Belastung Wohngeld wird nur an Personen geleistet, die keine Transferleistungen (wie z. B. Arbeitslosengeld II, So- zialhilfe, Grundsicherung im Alter und bei Erwerbs- minderung) beziehen, da bei Transferleistungen die Unterkunftskosten bereits berücksichtigt werden. Das Wohngeld wird nur auf Antrag gewährt. Gezahlt wird ab dem1. desMonats, in demder Antrag gestellt worden ist. Zuständig für alle 13 Kommunen des Krei- ses Offenbach ist die Wohngeldstelle der Kreisver- waltung. Kreis Offenbach – Wohngeldstelle – Werner-Hilpert-Str. 1, 63128 Dietzenbach Tel. (06074) 8180-2248 Tafelläden im Kreis Offenbach In Deutschland gibt es Lebensmittel im Überfluss – und dennoch herrscht bei vielen Menschen Mangel. Die Tafeln bemühen sich umeinen Ausgleich. Sie sam- meln „überschüssige“, aber qualitativ einwandfreie Lebensmittel und geben diese kostenlos oder gegen einen symbolischen Betrag an Bedürftige weiter. Dietzenbacher Tafel e.V. Offenbacher Straße 5, 63128 Dietzenbach www.dietzenbacher-tafel.de Losausgabe freitags von 8 bis 10:30 Uhr. Wer da- nach kommt, kann nur noch am Ende der Warenaus- gabe berücksichtigt werden. Ab 10:30 Uhr Beginn der Lebensmittelausgabe. Empfänger müssen in Dietzenbach wohnen und 2,– Euro als symbolischen Betrag für den Einkauf entrichten. Langener Tafel e.V. Carl-Schurz-Straße 14, 63225 Langen Tel. (06103) 9607053 | www.langener-tafel.de Lebensmittelausgabe: Montags ab 14 Uhr (Gruppe A – ROT) Dienstag ab 11 Uhr (Gruppe B – GRÜN) Donnerstags ab 12:30 Uhr (Gruppe C – ORANGE) Freitags ab 11 Uhr (Gruppe D – BLAU) Die Vergabe der Nummern (nach Zufallsprinzip) be- ginnt jeweils eine Stunde vor den oben genannten Ausgabezeiten. Keine Ausgabe an Feiertagen. Bedürftige Personen, die noch keinen Tafel-Aus- weis besitzen, können sich jeweils donnerstags von 11:30 bis 12:30 Uhr neu anmelden.

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc1MTQ=