Kreis Offenbach | Perspektive Älterwerden

1. Aktives Alter 45 4. Hilfe, Betreuung und Pflege Fahrdienste Menschen, die ihreWohnung nicht ohne Hilfe verlas- sen können, werden nach vorheriger Absprache von Fahrdiensten zu den gewünschten Zielen gebracht und auf Wunsch bei Arztbesuchen, Besuchen, Behör- dengängen oder ähnlichem begleitet. Arbeiterwohlfahrt Kreis Offenbach gGmbH Siedlerstraße 66, 63128 Dietzenbach Tel. (06074) 29702 Deutsches Rotes Kreuz Rettungsdienst gGmbH Spessartring 24, 63071 Offenbach Tel. (069) 85005-112 Dietzenbach Ambulance Siemensstraße 3–9, 63128 Dietzenbach Tel. (06074) 4819440 Information In besonderen medizinischen Ausnahmefällen übernimmt die gesetzliche Krankenkasse Fahrt- kosten mit dem öffentlichen Nahverkehr, PKW, Taxi oder Mietwagen (auch behindertengerecht) bei: →→ Fahrten zur Dialyse oder zur onkologischen Strahlen- und Chemotherapie →→ Fahrten von Versicherten mit Pflegegrad 4 oder 5 sowie mit Pflegegrad 3, sofern die Mo- bilität der Person dauerhaft eingeschränkt ist →→ Fahrten von Schwerbehinderten mit den Kennzeichen „aG“ (außergewöhnliche Geh- behinderung), „Bl“ (blind) oder „H“ (hilflos) im Schwerbehindertenausweis Die Zuzahlung beträgt 10% des Fahrpreises, ma- ximal jedoch 10,– Euro. i Malteser Stadt und Kreis Offenbach Bieberer Straße 131, 63179 Obertshausen Tel. (06104) 40679-0 Mein Fahrdienst Pestalozzistraße 6, 63128 Dietzenbach Tel. (06074) 9175050 Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. – RV Offenbach Borsigstraße 56, 63110 Rodgau Tel. (06106) 8710-88 © saras66 - stock.adobe.com

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc1MTQ=