Kreis Offenbach | Perspektive Älterwerden

1. Aktives Alter 32 2 Beratung & Information Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer stellen mit- unter eine erhebliche Belastung für dieNachfolge dar. Instrumente, um die Steuerlast zu reduzieren beste- hen nicht nur vor dem Erbfall (z.B. lebzeitige Schen- kungen/steueroptimierte Testamente). Auch imRah- men der Erbschaftsteuererklärung gibt es oftmals noch Möglichkeiten die Steuerlast zu senken. Lebzeitig können Steuern gespart werden beispiels- weise durch geschicktes Ausnutzen von Steuerfrei- beträgen, die alle 10 Jahre erneut aufleben: So hat der Ehegatte oder eingetragene Lebenspartner ei- nen Freibetrag von 500.000 Euro, Kinder gegenüber jedem Elternteil 400.000 Euro und Enkelkinder kön- Optimierung der Erbschaftssteuer nen steuerfrei 200.000 Euro erhalten. Für entfernte Verwandte oder Freunde und Bekannte reduziert sich der Freibetrag auf 20.000 Euro. Eine weitere Möglichkeit, um „drohende“ Erbschaft- steuer frühzeitig zu minimieren bietet mitunter die Übertragung einer Immobilie unter Vorbehalt eines Nießbrauchs. Neben einer Optimierung der Steuerlast eröffnet sich hierdurch auch der weitere Vorteil, dass der Schenker die Immobilie auch nach der Schenkung noch weiter nutzen kann. Stets gilt: Eine frühzeitige Nachlassplanung eröff- net meist die besten Optionen zur Steueroptimierung. © Marco2811 - stock.adobe.com © Simon & Partner GmbH

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc1MTQ=