Kreis Offenbach | Perspektive Älterwerden

1. Aktives Alter 22 2 Beratung & Information Pflegeberatung Pflegebedürftige und ihre Angehörigen haben An- spruch auf kostenfreie individuelle Pflegeberatung. Die Pflegekassen sind verpflichtet, eine solche Bera- tung anzubieten. Im Kreis Offenbach erfolgt die Be- ratung durch den Pflegestützpunkt. Bei allen Fragen zum Thema Pflege können Sie sich selbstverständ- lich auch direkt an Ihre Pflegekasse (Pflegekasse = Krankenkasse) wenden. Pflegestützpunkt Kreis Offenbach Der Pflegestützpunkt des Kreises Offenbach imKreis- haus in Dietzenbach ist die erste Anlaufstelle für all Ihre Fragen rund umdas Thema Pflege. Die Beratung ist trägerneutral und kostenlos. Sie erhalten Informa- Pflegestützpunkt Kreis Offenbach Pflegeberatung für Privatversicherte Information Privatversicherte erhalten kostenlose Pflege- beratung von der COMPASS Private Pflegebe- ratung GmbH. Für Anfragen zur Pflegeberatung nutzen Sie bitte die bundesweit gebührenfreie Servicenummer: Telefon (0800) 1018800 Weitere Informationen erhalten Sie auch unter: www.compass-pflegeberatung.de i Werner-Hilpert-Straße 1, 63128 Dietzenbach pflegestuetzpunkt@kreis-offenbach.de Ihre Ansprechpersonen: Anja Breitenbach, Tel. (06074) 8180-5322 Andreas Diehl, Tel. (06074) 8180-5321 Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag 10–12 Uhr Mittwoch 14–16 Uhr Individuelle Terminvereinbarungen zur Beratung sind an allen Tagen von Montag bis Freitag möglich. Termine können auch als Hausbesuche erfolgen. tionen unabhängig und verbraucherorientiert. Bei Be- darf wird auch konkrete Hilfestellung bei der Vermitt- lung nötiger Kontakte und bei der Organisation der benötigten Leistungen angeboten. Das Beratungs- angebot richtet sich an: →→ Pflegebedürftige Menschen →→ Pflegende Angehörige →→ Menschen mit Behinderung →→ Menschen, die von Behinderung und Pflege bedroht sind

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc1MTQ=